Bus- und Bahnbegleiter

Die Verkehrsgesellschaft Lahn-Dill-Weil mbH  (VLDW) bildet gemeinsam mit dem Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) Schüler der 8. Jahrgangsstufe zu ehrenamtlich tätigen  Bus&Bahn-Begleitern aus, die auf ihren täglichen Fahrten mit dem öffentlichen Nahverkehr für eine spürbare Verbesserung des Klimas in Bussen und Bahnen sorgen und damit maßgeblich zu mehr Sicherheit auf dem Schulweg beitragen. 

Freiwillige, besonders ausgebildete Schüler ab der 8. Jahrgangsstufe, versuchen durch Ihr Engagement die Atmosphäre in den Fahrzeugen und an Haltestellen dauerhaft zu verbessern. Ziel ist es, körperliche Auseinandersetzungen und Sachbeschädigungen möglichst zu vermeiden und durch Kommunikation eine  entsprechende Situationen erst gar nicht entstehen zu lassen. Ohne sich selbst in  Gefahr zu bringen schalten sich die Jugendlichen bei möglichen Konflikten und Problemsituationen zwischen den meist gleichaltrigen Fahrgästen gewaltfrei ein. Fahrzeugbegleiter sind die ersten Ansprechpartner für die mitfahrenden Schüler und dem Fahrpersonal. Wichtig ist, dass sie nicht für alles, was im Fahrzeug passiert, verantwortlich sind.  Wo sie selbst nicht aktiv werden können, geben sie besondere Vorkommnisse an das Fahrpersonal und/oder die Schule weiter. Sie sind keine Ersatzkontrolleure oder Sicherheitskräfte, sondern wichtige Bindeglieder und Vermittler zwischen allen Beteiligten. Bei der Ausbildung der Bus&Bahn-Begleiter wird großen Wert auf Teamarbeit und Selbstschutz gelegt. 

Ablauf einer Ausbildung:

Durchgeführt wird das Projekt vom Trainer der Verkehrsgesellschaft Lahn-Dill-Weil mbH (VLDW) unter Mitwirkung der Polizei und dem Betreuungslehrer. Das RMV Bus&Bahn-Begleiter Projekt wird für Schulleitung und Lehrpersonal an der Schule vorgestellt. Ein  Betreuungslehrer als Ansprechpartner wird von der Schule für das Projekt bestellt.Es folgt eine Projektvorstellung mit einer Power Point Präsentation für alle Schüler ab der 8. Jahrgangsstufe. Interessierte Schüler bzw. Fahrschüler melden sich bei dem Betreuungslehrer. Eine Auswahl der  Schüler erfolgt durch die Schule. (Informationsveranstaltung für die Teilnehmer über den Ablauf des Projekts mit Motivationsabfrage).

Die Theoretische Ausbildung der Schüler erfolgt durch Vermittlung von Grundlagen an dem Intensivtrainingstag an der Schule. Die praktische Ausbildung erfolgt durch 4 bis 6 Bustrainingseinheiten in einem Linienbus. Durch Rollenspiele werden mögliche  Konfliktsituationen und deren Bewältigung durch die angehenden Bus&Bahn-Begleiter trainiert.
Nach Ende der Ausbildung erfolgt nach ca. 3 Wochen der Rückmeldetag mit einem Erfahrungsaustausch aller Beteiligten. Ein Nahverkehrstag / Erlebnistag  für die Bus&Bahn-Begleiter mit Ausgabe der RMV Zertifikate über die erfolgreiche Teilnahme am B&B-B-Projekt auf dem Betriebshof der zuständigen Verkehrsgesellschaft rundet das Projekt ab. Eine Aufwertung ihres Engagement erfahren die neuen Bus&Bahn-Begleiter auch durch die Anwesenheit der Presse, Schulleitung, Verkehrsgesellschaft Lahn-Dill-Weil mbH, Rhein-Main-Verkehrsverbund und der Polizei. Die erfolgreiche Teilnahme an dem Projekt wird im Zeugnis vermerkt. 

Die Bus&Bahn-Begleiter werden nicht alleine gelassen. Eine Nachbetreuung durch den VLDW Projektleiter/Trainer erfolgt an Haltestellen und in den Linienbussen bei der Fahrt zu – und von der Schule. Erster Ansprechpartner für die Schüler bleibt weiterhin der Betreuungslehrer sowie der Projektleiter/Trainer der VLDW.  
   
Die Verkehrsgesellschaft Lahn-Dill-Weil, die Schulen und die Polizei ziehen eine positive Bilanz. Das bisherige Resümee: mehr Sicherheit auf dem Schulweg - starker Rückgang der Beschwerden von Eltern, Schülern, Lehrern und Fahrpersonal - größere Zufriedenheit und bessere Kommunikation aller täglich Beteiligten - deutliche Förderung von Zivilcourage und Verantwortungsbewusstsein der aktiven Schüler - gestiegene Beförderungsqualität - Rückgang der Vandalismusschäden in den Bussen und Bahnen.

Die heutigen Fahrschüler sind unsere Fahrgäste von morgen!

Laufende Bus&Bahnbegleiter Projekte:

  • Johannes-Gutenberg-Schule Ehringshausen
  • Schule im Emsbachtal  Brechen


Wenn Sie an der Durchführung des Bus&Bahnbegleiter-Projektes interessiert sind, wenden Sie sich bitte an:

Verkehrsgesellschaft Lahn-Dill-Weil mbH
Simone Friedrich, Verkehrsplanung und Marketing
Telefon 0 6441 / 407 – 1872
s.friedrich@vldw.de

Fahrplanauskunft
RMV-Logo







Blinden- und sehbehinderten-
gerechte Fahrplan-
auskunft

 

Unser Servicepaket

Für Ihre Anfragen,
Anregungen und Kritik
gibt es unser Serviceportal.

Unser Servicepaket

 
Seitenanfang | Drucken | Impressum | Startseite | Login Option-Verlag